Altes Land

Fahrradrundtour

Cranz-Lühe-Jork-Cranz


Text und Fotos: Wyn Hoop

Gesamtdistanz:
38,7 km, Dauer ohne Zwischenstopps 4 Std (ohne Fährzeit)

Schwierigkeit:
Leichte Tour, nur 10 m Höhendifferenz

Umgebung:

  • Nordelbufer: Steilufer, Strand, prächtige Villen, Kapitänsdorf HH-Blankenese.
  • Altes Land: Tiedeabhängige Nebenflüsse Este und Lühe, Baumblüte im Frühling, stattliche Altländer Obsthöfe und Häuser.

Pois:

  • Das Puppenmuseum am Falkensteiner Ufer.
  • Das Kapitänsdorf Blankenese.
  • Die Jork-Borsteler Mühle Aurora.
  • Die Jork-Borsteler Altländer Backsteinkirche St. Nikolai.

Restaurants und Cafés:

  • Stubbes Gasthaus in Lühe
, Lühe 46, Ortsteil Lühe, 21635 Jork, Tel.: 04142 2535 Fax: 04142 812354
    info@stubbes-gasthaus.de
    URL: www.stubbes-gasthaus.de/
  • Restaurant und Café: Die Mühle Jork, Am Elbdeich 1, Ortsteil Borstel, 21635 Jork,
    Tel.: 04162-6395, Fax: 04162-600522
    
E-Mail: info@diemuehlejork.de
    URL: www.diemuehlejork.de/restaurant/die-muehle/
  • Terrassenrestaurant Hintze in Leeswig, Leeswig 106, Ortsteil Königreich, 21635 Jork,
    Tel.:040 745 93 86, Fax: 040 745 27 30 7,
    E-Mail: restaurant@hintzes.de
    URL: www.hintzes.de/kontakt.htm
  • Café Gosch Grünendeich, 

Laden Sie sich meine GPX-Routen für Smartphone oder GPS-Gerät herunter

Altes Land, Cranz rund.

Elbufer bei Tinsdal

 

Starten Sie vom Parkplatz hinter dem Fähranleger von Wittenbergen und radeln von hier aus am Elbufer entlang in Richtung Blankenese, vorbei am Campingplatz und dem alten Wasserwerk, mit Blick auf den Falkenstein, das Puppenmuseum und so manche prachtvolle Villa auf dem Steilufer zur Linken und auf die Elbe mit den dicken ein-und auslaufenden „Pötten“ an Ihrer rechten Seite, bis hin zum Fähranleger „Op’n Bulln“ vor Blankenese.

Villa am Falkensteiner Ufer

 

Malerisch liegt das alte Kapitänsdorf am hohen Ufer - die Bewohner erreichen ihre Häuser nur über steile Treppen und enge Gassen. Blankenese zählt zu den touristischen Juwelen der Hansestadt Hamburg und bietet eine reiche Auswahl an Restaurants. Sollten Sie noch genügend Zeit bis zur Abfahrt der Fähre haben, lohnt es sich, das Dorf zu erkunden.

 

Auf der Fähre von Blankenese nach Cranz

 

Von hier geht es mit der Fähre nach Cranz, am Südufer der Elbe.
Die Fähre verkehrt von April bis Oktober ab 06:30 stündlich bis 20:30. Informieren Sie sich im Internet unter: http://www.hadag.de/hafenfaehren.php

An Sonn- und Feiertagen kann es auf der Fähre manchmal sehr eng werden – also rechtzeitig in Warteposition gehen!

Fahrradchaos auf der Fähre von Blankenese nach Cranz

 

Genießen Sie die Fahrt und die wunderschöne Aussicht auf die Kulisse von Blankenese. In Cranz angekommen, wenden Sie sich nach Westen in Richtung Lühe und fahren auf einem asphaltierten Fahrradweg neben der Autostraße 1,6 km weit, bis Sie schräg über den Deich zum direkt am Fluss entlang laufenden Fahrradweg hinüberwechseln. Diesem folgen Sie bis zur Absperrung an der Borsteler Binnenelbe (1,9 km).

 

 

Auf Hahnhöfer Sand liegt das Hamburger Jugendgefängniss. Bekannt geworden ist es durch den Roman „Deutschstunde“ von Siegfried Lenz.

Radeln am Deich zwischen Cranz und Borstel, hi. Blankenese

 

Ab hier geht es wieder über den Deich und weiter auf dem neben der Autostraße laufenden Fahrradweg bis zum Hafen Borstel.
Boote können seit der Eindeichung von Hahnhöfer Sand die Elbe nicht mehr erreichen.

Jork-Borsteler Mühle Aurora

 

 

 

Besuchen Sie die Borsteler Mühle Aurora, sie ist komplett renoviert hat ein gutes Restaurant und eine Terrasse für 50 Personen mit weiten Blick über das Land.

 

Ein weiterer Abstecher ist der Weg entlang des Flüsschens Jorker Wettern bis zur Jork-Borsteler Kirche St. Nikolai, ein wunderschöner sakraler, Altländer Backsteinbau.


www.niedersaechsische-
muehlenstrasse.de/
index.php?id=125

 

Möwen am Sperrwerk von Lühedeich

 

Von hier fahren Sie bis zur Kreuzung Neuen Schleuse (2,2 km), biegen dann rechtwinklig nach rechts ab, entlang der Neuenschleusener Wettern, radeln über den Deich, schauen uns den Yachthafen Neuenschleuse an, biegen links ab, folgen den Fluß und queren nach 2,6 km erneut den Deich und fahren neben der Autostraße bis zur Mündung der Lühe (1,1 km).

An der Lühe

 

Biegen Sie nach dem Passieren der Sperrwerksbrücke nach links in die Fährstraße ein und nehmen danach die erste Abzweigung nach rechts, Lühedeich, bis zur Lühebrücke (720 m). Nach dem Passieren der Brücke biegen Sie nach 170 m rechts in die Jorker Höhen ein und fahren bis zur nächsten Kreuzung, an der Sie nach rechts abzweigen, um nach 180 m links zum Lühedeich gelangen. Diesem folgen Sie 850 m bis zur Brücke in Steinkirchen und queren die Lühe zu ihrem Westufer. Nach der Brücke geht es nach links bis zur Brücke in Mittelnkirchen. Dort queren wir den Fluß erneut, wenden uns nach rechts und radeln bis zur nächsten großen Kreuzung, um nach links in Richtung Jork einzubiegen.

Altländerhaus in Jork

 

Nach 4 km erreichen wir das Zentrum von Jork, immer begleitet von prächtigen Altländer Obsthöfen und Häusern. Von hier geht es weiter geradeaus bis zum 3,4 km entfernten Königreich.

 

In Königreich an der Este

 

An der Autokreuzung im Zentrum von Königreich biegen wir links ab nach Cranz, zum Endpunkt der Rundfahrt. Dort nehmen wir die Fähre nach Blankenese und fahren auf dem Elbuferweg bis zum Parkplatz Wittenbergen.

Achtung, letzte Fähre um 20:00!

Weitere Impressionen