Nordzypern Häfen und Marinas

Der Nordteil der Insel besticht durch weithin unverdorbene und vielseitige Natur im Verein mit Kultur, wie die Burgen im Kyrenia Gebirge, das Kloster Bellapais, eines der schönsten Bauwerke der fränkischen Gotik, die antike Stadt Salamis, die Festungen der Venezianer in Famagusta  und das byzantinische Kastell in Kyrenia.
Da die Küste der Insel wenig gegliedert ist und keine sicheren Ankerbuchten aufweist, sind der alte Hafen von Kyrenia (Girne) und die beiden Marinas (Delta Marina in Girne und Karpaz Gate Marina) eine willkommene Gelegenheit, um die Insel kennen zu lernen.

Behörden, Einreise Nach der türkischen Invasion  im August 1974 wurde die Insel in Nord- und Süd-Zypern geteilt. Der Norden heißt nun Türkische Republik Nord-Zypern (TRNC). Aus der Türkei kommend, wo man, wie üblich, ausklariert hat, muss man zuerst zum Zoll und dann zur Passpolizei. Wer seinen Pass nicht abstempeln lassen möchte, weil er plant nach Süd-Zypern weiterzusegeln, kann den Stempel auf einem losen Formular bekommen.
Bei Vorzeigen eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises erhält man das 90-Tage Visum.
Mehr auf www.cypnet.co.uk/ncyprus/Tourist

Girne (Kyrenia)

35°20,6'N  33°19,2'E    Karte: GB 776
Port of Entry

Vor der Kulisse der Kyreniaberge, bewacht von einem byzantinischen Kastell, eingerahmt von malerischen Häusern und gemütlichen Lokalen: So zeigt sich der alte Hafen von Kyrenia (Girne).Die italienisch anmutende Stimmung ist einzigartig, kein Wunder, dass Kyrenia zu allen Zeiten ein Touristenmagnet war. Der Hafen ist bestens geschützt, Platzmangel ist an der Tagesordnung. Selbst an der Backbordseite der flaschenhalsartigen Einfahrt gehen Schiffe längsseits.
Tag- und Nachtansteuerung ist möglich.
Wasser an manchen Kais, Behörden am Hafen. Post und Banken im Ort, Restaurants, Supermärkte, Markt. Souvenirs.
Gute Straße nach Lefkoşa (Nikosia, die geteilte Hauptstadt). Mietwagen, Taxis, Busbahnhof. Flughafen in Ercan (37 km).
Fähren nach Mersin, Alanya, Antalya und Taşucu.

Delta Marina

35°20,30'N  33°20,20'E    Karte:GB 776
Port of Entry

Delta Marina ist unmittelbar E-lich des Hafens von Kyrenia (Girne) angesiedelt, sie ist eine kleine, in den Fährhafen integrierte Marina. Die Umgebung ist nicht besonders ansprechend, doch der Service ist freundlich und gut.
Festgemacht wird an Muringleinen, mit Anlegehilfe. Wasser, Strom, Internet, Telefon, Kabel-TV, W-LAN. Täglicher Wetterbericht. Wäscherei, WC, Duschen.
Schmutzwasser-Abpumpstation. Schiffsausrüster. Alle Arten von Reparaturen. Wartung, Instandhaltung. Taucher. Tankstelle, auf Zypern sind Kraftstoff und Alkohol zollfrei.Kameraüberwachung rund um die Uhr. Erste Hilfe. Minimarkt. Restaurant, Café. Autovermietung.
Zum Flughafen Ercan sind es 35 km, zum Busbahnhof 2 km. Der Fußweg zum Zentrum von Kyrenia dauert 15 Minuten. Fähren nach Mersin,Taşucu, Alanya, Antalya.
Die Einklarierungsformalitäten werden vom Marinapersonal erledigt.  Ein guter Grund, die Marina anzulaufen, bevor man sich weiter umsieht.
Die Marina hört auf UKW-Kanal 16 und 12, Ruf „Delta Marina“.

E-Mail: deltamarinacyp@gmail.com
Tel: +90 392 815 54 91, Fax +90 392 815 82 12
Adresse: Delta Marina, Yeni Turizm Limanı Içi, Girne / TRNC.


Port Cyprium Marina

Das "Foto" ist nur eine Zukunftsvision

35°21,9'N 33°39,47,4'E

Zu Ihrer Information: Die im Internet stark propagierte Port Cyprium Marina existierte 2011 noch nicht.

Karpaz Gate Marina

35°33,5'N  34°13,0'E
Karte: GB 796
Port of Entry

Das ehrgeizige Projekt liegt etwa auf der Mitte der N-Küste der spornförmigen Karpaz-Halbinsel. Die Marina ist in ein Luxusresort eingebunden, ein 5-Sterne Hotel, edle Restaurants für jeden Geschmack, Sport- und Wellnessanlagen und einiges mehr gehören dazu. Die Ferienregion ist ein interessanter Kontrast zu den umliegenden Dörfern, deren Bewohner während der Bauphase hier Arbeit fanden. Die Architektur ist modern, elegant und funktionell, das Serviceangebot ähnelt dem der Delta Marina in Girne, allerdings hat der hiesige Travellift eine Kapazität von 300 t. Hier ist alles viel größer dimensioniert, Plätze für Megayachten bis 65 m Länge  sind vorhanden. 
Bei starkem N-Wind: Achtung beim Einlaufen, Gefahr von Grundseen. Der Platz ist ideal zum Überwintern. Auch hier werden die Ein- und Ausreiseformalitäten vom Marinapersonal erledigt.
Auf Anfrage gibt es einen Zubringer zum Flughafen Ercan und zum Flughafen Larnaca (S-Zypern). Zu den Fährhäfen Girne und Famagusta beträgt die Fahrzeit etwa 1,5 Stunden.
Die Marina hört auf UKW-Kanal 16 und 72, Ruf  „Karpaz Gate Marina“.

E-Mail: info@karpazbay.com
WEB: http://www.karpazbay.com/Sea/Content/English/.aspx
Tel: +90 392 229 2800, Fax +90 392 229 2260
Adresse: Karpaz Gate Marina, Osman Paşa Caddesi No. 35/A2, Lefkoşa , TRNC.