Dalyan Gemeindehafen

38°21,5’N  026°19,1’E Karte: Tü 222

Der Yacht- und Fischerhafen 2 sm S-lich Top Burun bietet zwei unterschiedliche Liegemöglichkeiten. In der schlauchartigen Einfahrt, direkt hinter dem Wellenbrecher, den eine Statue des berühmten osmanischen Flottenkommandanten und Kartographen Píri Reis ziert, liegen Fischerboote und Yachten vor den beliebten Fischlokalen des Ortes. Hier gibt es Wasser- und Stromanschlüsse. Obwohl bei starken N‑lichen Winden Schwell in die schmale Einfahrt hineinschwappt, der sich erst zum Buchtende hin verliert, sind diese Plätze sehr begehrt, teilweise sind sie privat vermietet.
S-lich davon öffnet sich das eigentliche Hafenbecken, das von Kais begrenzt und ringsum eingezäunt ist. Wasser und Strom sind vorhanden. Am W-Ufer liegen Muringbojen aus. Die Promenade ist mit Bäumen bepflanzt, ein großes Hotel steht an der E-Seite, am SW-Ende der Marina befindet sichein Restaurant, im Dorf gibt es ein Internet-Café und einen Supermarkt.

Einfahrtstiefen 4 m, Tiefen im Inneren um 3 m

Dalyan Yachthafen Einfahrt

Kommentare


Sollten Sie Ergänzungen haben oder feststellen, dass die hier gemachten Angaben nicht aktuell sind, können Sie dies hier mitteilen.