Güllük-Hafen

37°14,2’N 027°35,3’E (Leuchtfeuer)  Karte: Tü 224
Port of Entry

Die Ortschaft Güllük, die einst klein und verträumt den Hafen umgab, ist stark angewachsen und hat sich gut herausgeputzt, – bis oben hin sind die Hügel bebaut. Sie profitiert von der Nähe des internationalen Flughafens Bodrum. Außerdem liegt die alte Erzpier verlassen da, Lärm, Staub und Dreck gehören der Vergangenheit an. Die neue Anlage, an der hauptsächlich Feldspat aus der Gegend verladen wird, ist ein paar Meilen nach NE verlegt worden, daran anschließend beginnt gleich die Lagune. Dort befindet sich auch eine kleine Werft für Fischerboote. Das Leben am Hafen von Güllük und die kleinen Lokale strahlen gemütliche Ruhe aus: Ein Stück ursprüngliche Türkei. Wer vom Trubel in anderen Häfen und Buchten die Nase voll hat, wird sich hier wohl fühlen.

Service

Wasser und Strom im kleinen Hafenbecken. Kleiner Fischmarkt und einige einfache Lokale am Hafen. Im Ort findet man so gut wie alles: Einen Migros-Supermarkt, Obst, Gemüse, Brot, Fleisch, Eis, Gas sowie weitere Restaurants Cafés und Hotels. Duschen in den Motels SW-lich des Hafens. Gute Mechaniker in Milas. Tankstelle am Ortsausgang, Kraftstoff per Tankwagen. Banken. Internet-Cafés.

Straße nach Milas und Bodrum. Taxis und Busse. Der Flughafen Milas-Bodrum liegt in der Flussebene NE-lich von Güllük (8,7 km).



 
 
 

Güllük, Hafenpromenade

Kommentare


Sollten Sie Ergänzungen haben oder feststellen, dass die hier gemachten Angaben nicht aktuell sind, können Sie dies hier mitteilen.